SPD und CDU beabsichtigen Fortsetzung der Zusammenarbeit

Veröffentlicht am 24.06.2014 in Aktuell
 

Nach intensiven Beratungen auf beiden Seiten haben sich die beiden größten im neuen Gemeinderat vertreteten Parteien SPD und CDU gestern Abend darauf verständigt, die große Koalition fortzuführen.

Sowohl inhaltlich, als auch personell wurden tragfähige Kompromisse erarbeitet, wobei anfänglich in eingen Punkten ein deutlicher Dissenz auszumachen war.

Dieter Winnewisser, Bürgermeister a.D. und wiedergewähltes Ratsmitglied meinte dazu: "Dass zwei große Parteien wie die SPD und die CDU zumindest auf Bundesebene häufig unterschiedliche Positionen vertreten ist ja klar. Aber hier in unserem Ort kommt es einfach darauf an, dass man parteipolitische Befindllichkeiten hinten anstellt, die Ärmel hochkrempelt und die aktuellen Herausforderungen gemeinsam löst.

Für uns war dieses Mal entscheidend, dass wir nicht nur im Gemeinderat, sondern auch in den Ausschüssen die geballte Kompetenz unserer Parteimitglieder und -interessierten präsentieren."

Gut so, denn Kompetenz schafft Vertrauen!

 

Termine:

03.09.2019

19.00 Uhr - Politischer Stammtisch im Naturfreundehaus

Nehmen Sie die Gelegenheit zur Information aus erster Hand wahr.